Erfolgsgeschichten

Chromos-Inkjet im Grossformat mit Durst Rho P10

PlotFactory AG

Die PlotFactory AG ist bekannt für ihre hochwertigen Produktionen im Museen- und Ausstellungsbereich. Jetzt wurde eine UV-Hybridmaschine Durst Rho P10 250 HS installiert, ein Modell, das den Qualitätsstandard für industrielle Druckmaschinen neu definiert.

Zum Artikel
HP PageWide von Chromos an Reprotec AG

Top-Qualität mit HP PageWide

Die Reprotec AG setzt auf die Singlepass Drucktechnologie von HP und hat sich für damit für die schnellste Art des Plandrucks entschieden. Seit Anfang 2017 produziert sie auf der HP PageWide Topqualität zu guten Konditionen und in kürzester Lieferzeit.

Zum Artikel
Chromos-Omet Xflex Etikettendruckmaschine

All Labels GmbH, DE-Delitzsch

Den Einstieg in die Etikettenproduktion hat die All Labels GmbH in Delitzsch (DE) vor gut zwei Jahren mit der Installation einer Achtfarbenmaschine XFlex X4 von Omet erfolgreich gestartet. Lesen Sie mehr über die Praxiserfahrungen seit der Startphase.
Omet wird in Deutschland, Österreich und in der Schweiz durch die Chromos GmbH vertreten.

Zum Artikel
LED-UV bei Druckerei AG Suhr und Chromos AG

Druckerei AG Suhr: Drucktücher für UV-LED von Trelleborg

Die Druckerei AG Suhr ist ein sehr umweltbewusstes Unternehmen, so dass der Einsatz der LED-UV-Technologie (RMGT 928 LED-UV) nahe lag. Die Druckerei im aargauischen Suhr produziert seit Anfang 2016 mit der RMGT-Druckmaschine und setzt zudem auf das speziell für die neuesten UV-Technologien entwickelte UV-Drucktuch Vulcan Sunrise von Trelleborg.

Zum Artikel

Robert Wild AG

Rho 162TS Plus von Durst produziert Verkehrsschilder. Unter den wenigen Herstellern von Verkehrsschildern in der Schweiz gilt die Robert Wild AG als eine führende Anbieterin. Seit April  produziert das Unternehmen auf einem Rho 162TS Plus der Durst  Phototechnik AG. Inkjet-System, Tinten und Folien sind Komponenten des Matched Component Systems der Firma 3M. 

Zum Artikel

Fachtagung zur Verpackungstechnologie

Siegwerk, ein Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen, Etiketten und Kataloge, und die Chromos AG organisierten kürzlich eine Fachtagung zum Thema Verpackung. Mehr als 50 Kunden reisten nach Glattfelden (Schweiz) und erhielten Einblicke in die neusten Entwicklungen und Anwendungen von Druckfarbentechnologien für Verpackungslösungen. Gastredner der Firmen Toppan, Innoform, Morchen und Siegwerk referierten zu Themen rund um Druckfarben, neuartige...

Siegwerk, ein Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen, Etiketten und Kataloge, und die Chromos AG organisierten kürzlich eine Fachtagung zum Thema Verpackung. Mehr als 50 Kunden reisten nach Glattfelden (Schweiz) und erhielten Einblicke in die neusten Entwicklungen und Anwendungen von Druckfarbentechnologien für Verpackungslösungen. Gastredner der Firmen Toppan, Innoform, Morchen und Siegwerk referierten zu Themen rund um Druckfarben, neuartige Barrierefolien und Klebstoffe. Diskutiert wurden strahlenhärtende Farbsysteme, Druckfarben auf Polyurethanbasis und wasserbasierte Druckfarben für den Flexodruck. Aus Sicht von Daniel Broglie, CEO der Chromos AG, war die Fachtagung ein inspirierender Anlass. Es habe sich gezeigt, wie wichtig der Austausch unter Fachleuten rund um die Verpackungsherstellung ist. Mit Siegwerk verbindet die Chromos AG eine langjährige Partnerschaft. Seit der Gründung der Chromos-Gruppe im Jahr 1964 arbeiten die beiden Unternehmen zusammen.

Zum Artikel

Mikro + Repro AG

Die Mikro + Repro AG (Baden) hat in eine HP Indigo 7800 Digital Press investiert. Das Siebenfarbendrucksystem ersetzt eine HP Indigo 5000. Dank der höheren Leistung soll auf der neuen Maschine das Druckvolumen aus-gebaut werden. Neben den vier Prozessfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz kann die Mikro + Repro AG auf der HP Indigo 7800 mit Deckweiss, Lack und einer Sonderfarbe arbeiten. Zudem ermöglicht die Maschine den Reliefdruck und Blindpräge-effekte. Seit...

Die Mikro + Repro AG (Baden) hat in eine HP Indigo 7800 Digital Press investiert.

Das Siebenfarbendrucksystem ersetzt eine HP Indigo 5000. Dank der höheren Leistung soll auf der neuen Maschine das Druckvolumen aus-gebaut werden. Neben den vier Prozessfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz kann die Mikro + Repro AG auf der HP Indigo 7800 mit Deckweiss, Lack und einer Sonderfarbe arbeiten. Zudem ermöglicht die Maschine den Reliefdruck und Blindpräge-effekte. Seit vielen Jahren ist die Mikro + Repro AG ein Dienstleister rund um die Herstellung von Dokumenten in analoger und  digitaler Form. Nach Angaben des Unternehmens umfassen die Leistungen den Akzidenz- und Gross-formatdruck, das Output-Management, Cross-Media-Produkte, das Scanning, die Mikroverfilmung sowie die physische und elektronische Archivierung.

Zum Artikel
Adrian Meyer_Chromos_HP Indigo

HP Indigo Value Printing

"Der Frankenschock hat dem Indigo-Business Auftrieb gegeben". Value Printing als Nische für Druckdienstleister. Wie und womit das geht, lesen Sie im Interview mit Adrian Meyer, Bereichsleiter Digital und Large Format Printing, Mitglied der Geschäftsleitung der Chromos AG.

Zum Artikel
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8