Aktuell

Halskette gedruckt mit DWS-Drucker im SLA-Verfahren

Filigranes Design und additive Fertigung

DWS Systems entwirft und fertigt hochpräzise 3D-Drucksysteme für Prototyping und die schnelle – auch industrielle - Fertigung. Der feinstrahlige Laser ermöglicht komplexeste Designs und Produktionen, die ohne die DWS 3D-Drucktechnologie nicht realisierbar gewesen wären.

Zu den Showcases

Zum Artikel
3D Scanner

3D Scanning - Von Realität zur Virtualität

Der Werbetechnik-Branche eröffnet 3D-Druck enorm viele Möglichkeiten. Welche Voraussetzungen braucht es, damit man als Dienstleister der grafischen Industrie in 3D-Druck einsteigen kann? Für den 3D-Druck sollte man CAD beherrschen und sich damit auseinandersetzen wollen. Will man etwa einfache, geometrische Formen produzieren, ist eine digitale Konstruktion notwendig. Das macht man auf klassische Art und Weise mittels CAD. 3D-Objekte können aber auch mit einem...

Der Werbetechnik-Branche eröffnet 3D-Druck enorm viele Möglichkeiten.

Welche Voraussetzungen braucht es, damit man als Dienstleister der grafischen Industrie in 3D-Druck einsteigen kann?

Für den 3D-Druck sollte man CAD beherrschen und sich damit auseinandersetzen wollen. Will man etwa einfache, geometrische Formen produzieren, ist eine digitale Konstruktion notwendig. Das macht man auf klassische Art und Weise mittels CAD. 3D-Objekte können aber auch mit einem Scanner erfasst werden. Die Beschaffung von 3D Daten stellt sicherlich eine Herausforderung dar. Hier bietet 3D Scanning schnelle Hilfe udn einen guten Einstieg.

Zum Artikel

Auf Chancen fokussieren

Wie geht einer der grossen Zulieferer der grafischen Industrie in der Schweiz mit der Corona-Pandemie um? Die Chromos AG, mittlerweile in der ganzen DACH-Region verankert, beschäftigt hierzulande 150 Menschen. Man ist sehr breit aufgestellt, das ist ein Vorteil. Doch auch für Chromos ist die Herausforderung zurzeit enorm. swiss print + communication sprach mit Adrian Meyer, Bereichsleiter Digital und Offset, sowie Daniel Broglie, CEO des Familienunternehmens.

Wie geht einer der grossen Zulieferer der grafischen Industrie in der Schweiz mit der Corona-Pandemie um? Die Chromos AG, mittlerweile in der ganzen DACH-Region verankert, beschäftigt hierzulande 150 Menschen. Man ist sehr breit aufgestellt, das ist ein Vorteil. Doch auch für Chromos ist die Herausforderung zurzeit enorm. swiss print + communication sprach mit Adrian Meyer, Bereichsleiter Digital und Offset, sowie Daniel Broglie, CEO des Familienunternehmens.

Zum Artikel
Mimaki 3DGD-1800 3D Grossformatdrucker

Neuer Mimaki 3DGD-1800 3D-Grossformatdrucker für Werbetechnik

Der neue, extrem schnelle 3D-Drucker Mimaki 3DGD-1800 zur Produktion grosser Objekte erschliesst Branchen von der Werbetechnik bis zur Fertigung ein breites Spektrum neuer Anwendungsmöglichkeiten.

Zum Artikel
3D gefertigte Komponenten - Enduserteile - Ersatzteile

Stresstest "Corona" - Lieferengpässe dank AM verhindern

Das Beispiel aus der 3D Chromos Praxis zeigt: Wer jetzt die Möglichkeiten der Additive Manufacturing (AM) Technologie einbindet, weiter denkt und sich informiert, kann nicht nur Worst-Case-Szenarien in der Produktionskette langfristig abfedern, sondern gleichzeitig von technologischen Optimierungen profitieren.

Zum Artikel
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8