Aktuell

Chromos-Toppan GL Folienanwendungen auf der Fachpack 2019

Chromos an der Fachpack 2019, 24.-26.09., Nürnberg

Wie in den vergangenen Jahren stellt Chromos zusammen mit Toppan Printing Co., Ltd. am Chromos-Toppan-Messestand in Halle 9, Stand 9-117 innovative Verbundlösungen basierend auf der transparenten Hochbarrierefolie mit Top-Coating- und Vakuum-Beschichtungstechnologie von Toppan für die Verpackungsindustrie sowie Food, Non-Food und Pharma vor. Die GL-Barrierefolien von Toppan weisen eine hohe Transparenz auf und bieten hervorragende Eigenschaften in Bezug auf...

Wie in den vergangenen Jahren stellt Chromos zusammen mit Toppan Printing Co., Ltd. am Chromos-Toppan-Messestand in Halle 9, Stand 9-117 innovative Verbundlösungen basierend auf der transparenten Hochbarrierefolie mit Top-Coating- und Vakuum-Beschichtungstechnologie von Toppan für die Verpackungsindustrie sowie Food, Non-Food und Pharma vor.

Die GL-Barrierefolien von Toppan weisen eine hohe Transparenz auf und bieten hervorragende Eigenschaften in Bezug auf Sauerstoff-  sowie Wasserdampfbarriere. Die Toppan-Folien sind für den Mikrowelleneinsatz geeignet und können mit allen gängigen Druckverfahren gedruckt werden. Die stets wachsende Produktpalette umfasst Typen, die sich für die Verpackung von trockenem Inhalt, aggressiven Flüssigkeiten, Pasteurisierung sowie für Anwendungen mit hoher Retorte eignen.

Als Reaktion auf aktuelle Recycling-Trends konzentriert sich Toppan auch stark auf die Entwicklung von GL-Barrierefolien, die für AL-freie und somit transparente Monomaterial-Laminate auf Basis von Polyolefinstrukturen geeignet sind.

Alle Toppan GL-Folien beinhalten Toppans patentierte Deckschicht auf der Oberseite der Barriereschicht. Die Deckschicht sorgt für verbesserte und stabile Haftungswerte sowie eine hohe Beständigkeit gegen Flexcracking bei der Verarbeitung und Endanwendung.

Informationen und Muster sind am Chromos-Toppan Stand erhältlich.

Zum Artikel

Verpackungsworkshop-Programm

  09:15 - 09:30 Uhr Begrüssung mit Kaffee und Gipfeli, Einleitung Paul Von der Crone, Chromos 09.30 - 10.15 Uhr Referat Verpackungsherstellung im digitalen Grossformat, Matthias Krautgasser, Durst 10.15 - 11.00 Uhr Referat Durst Workflow (DPS) mit Smart Shop, Christoph Herzog, Durst 11.00 - 11-15 Uhr Kaffeepause 11.15 - 12.30 Uhr Praxisdemos und Hand-ons auf der Latex R1000, Software Smart Shop 12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause 13.30 - 14.45 Uhr Fragen und...

 

09:15 - 09:30 Uhr Begrüssung mit Kaffee und Gipfeli, Einleitung Paul Von der Crone, Chromos

09.30 - 10.15 Uhr Referat Verpackungsherstellung im digitalen Grossformat, Matthias Krautgasser, Durst

10.15 - 11.00 Uhr Referat Durst Workflow (DPS) mit Smart Shop, Christoph Herzog, Durst

11.00 - 11-15 Uhr Kaffeepause

11.15 - 12.30 Uhr Praxisdemos und Hand-ons auf der Latex R1000, Software Smart Shop

12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause

13.30 - 14.45 Uhr Fragen und Vertiefung



Anmeldung

Zum Artikel
sinterit_sls_3d-druckmuster bei Chromos-3D

Die Welt aus dem 3D-Drucker

Additive Fertigungsverfahren machen aus Computerdaten echte Dinge. Das Handels- und Dienstleistungsunternehmen Chromos AG mit Sitz in Dielsdorf kooperiert mit 3D-Maschinenherstellern wie Bigrep, Sinterit und Mimaki, um die neue Art zur Herstellung von Produkten auch in der Schweiz voranzutreiben.
 

Zum Artikel
Bigrep Pro ung Bigrep Edge bei Chromos 3D

BigRep’s MXT®-Extrusionstechnologie

BigRep 3D-Drucker PRO und EDGE erstmals mit BigRep MXT®-Technologie sowie modernsten CNC-Steuerungs- und Antriebssystemen von Bosch Rexroth ausgestattet.

Zum Artikel
Chromos präsentiert die HP Latex R1000

HP Latex R1000 - der Tausendsassa

An der vom 2. bis 3. Oktober in Brunegg stattfindenden WeproSwiss-Messe feierte die Chromos eine Schweizer Premiere: Am Chromos-Stand konnten Ausstellungsbesucher die landesweit erste HP Latex R1000 besichtigen und sich selbst von deren attraktivem Leistungsmix aus Qualität und Flexibilität überzeugen.

Zum Artikel

Schnell und nah beim Kunden dank Remote

Lange Fahrzeiten reduzieren: Mit dem Remote-Service von Imsag werden Fehler verhindert, bevor sie auftreten.

Zum Artikel

Erste HP Indigo 12000 in Österreich

Das voralbergische Vorzeigeunternehmen - die Thurnher Druckerei GmbH - hat sich als erste Druckerei in Österreich für eine HP Indigo 12000 mit 7-Farben entschieden. Das von Johannes Thurnher in dritter Generation geführte Familienunternehmen hat sich als Offsetdruckerei in den letzten Jahrzehnten über die Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Ruf erarbeitet und im vergangenen Jahr über 1 Million Euro in eine neue Produktionshalle investiert. Es ist denn auch ein...

Das voralbergische Vorzeigeunternehmen - die Thurnher Druckerei GmbH - hat sich als erste Druckerei in Österreich für eine HP Indigo 12000 mit 7-Farben entschieden. Das von Johannes Thurnher in dritter Generation geführte Familienunternehmen hat sich als Offsetdruckerei in den letzten Jahrzehnten über die Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Ruf erarbeitet und im vergangenen Jahr über 1 Million Euro in eine neue Produktionshalle investiert. Es ist denn auch ein stetes Anliegen des Inhabers das Unternehmen weiterzuentwickeln und den aktuellen Trends im Markt Rechnung zu tragen. So hatte man in den letzten Jahren kontinuierlich den Digitaldruck mit mehreren Toner-Systemen auf- und ausgebaut.

Zum Artikel

St. Galler Kombinationsspiele

Seit knapp einem Jahr arbeitet die Typotron AG aus St. Gallen mit einer HP Indigo 7800. Aus Sicht der Chromos AG, welche die HP Indigo exklusiv in der Schweiz vertreibt, eine «Success Story». Geschäftsleiter Patrick Gimmi schwärmt: «Mit der Indigo machen wir Digitaldruck in LED-UV-Qualität!». Als Aussenstehender muss man anerkennen: Ohne die HP Indigo 7800 hätte die Typotron AG wohl keine Zukunft. Übertreibung? Vielleicht, aber es ist ein elementares Puzzleteil...

Seit knapp einem Jahr arbeitet die Typotron AG aus St. Gallen mit einer HP Indigo 7800. Aus Sicht der Chromos AG, welche die HP Indigo exklusiv in der Schweiz vertreibt, eine «Success Story». Geschäftsleiter Patrick Gimmi schwärmt: «Mit der Indigo machen wir Digitaldruck in LED-UV-Qualität!». Als Aussenstehender muss man anerkennen: Ohne die HP Indigo 7800 hätte die Typotron AG wohl keine Zukunft. Übertreibung? Vielleicht, aber es ist ein elementares Puzzleteil einer spannenden Unternehmensstrategie.

Zum Artikel

O. KLEINER installiert zweite Digitaldruckmaschine HP Indigo 20000

Die O. Kleiner AG in Wohlen, die flexible Verpackungen und Rollenware herstellt, ergänzt ihr Digital-Center um eine weitere Produktionsanlage. Die Firma wird eine zweite Digitaldruckmaschine vom Typ HP Indigo 20000 installieren. Wie die O. Kleiner weiter mitteilt, werden ab Februar 2017 alle Digitaldruck-Aufträge in einem 2-Schichtbetrieb und auf einer eigens für den Kaschierprozess von Digitaldruckaufträgen reservierten Kaschieranlage ausgeführt. Den Angaben...

Die O. Kleiner AG in Wohlen, die flexible Verpackungen und Rollenware herstellt, ergänzt ihr Digital-Center um eine weitere Produktionsanlage. Die Firma wird eine zweite Digitaldruckmaschine vom Typ HP Indigo 20000 installieren. Wie die O. Kleiner weiter mitteilt, werden ab Februar 2017 alle Digitaldruck-Aufträge in einem 2-Schichtbetrieb und auf einer eigens für den Kaschierprozess von Digitaldruckaufträgen reservierten Kaschieranlage ausgeführt. Den Angaben nach werden Digitaldruck-Aufträge innerhalb von vier Arbeitstagen ausgeliefert, sofern die Anforderungen für das DIGITAL4-Angebot der Firma erfüllt sind. Die O. Kleiner ist eine der Pionierinnen beim Digitaldruck von flexiblen Verpackungen und verfügt mittlerweile über 16 Jahre Erfahrung auf vier Generationen von Digitaldruckanlagen.

Zum Artikel
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8